Freitags-Blues

1) Das Ende vom jeglichen Ereignis bleibt am meisten in der Erinnerung. Für diese Woche ist es für mich der erste Schnee, was momentan in Bremen zu sehen ist. Die Lufttemperatur ging richtig runter. Somit auch die Stimmung. Deswegen schaue ich mir oft die Wetteraussichten für Yekaterinburg (Sibirien), Saskatoon (Kanada) und Astana (Kasachstan) an. Nach „-30 Celsius“ in der iPhone-App geht es mir deutlich besser. Und wärmer.
2014-01-23 14.15.43

Kasachische Hauptstadt im frostigen Januar 2014, (c) Maira Zhalgassova

2) Diese Woche sah ich diese Aussage vom Kolumnist Frank Dopfheide: „Der CEO ist eine zentrale Energiequelle des Unternehmens. Er stemmt sich gegen das schwerst physikalische Gesetz der Welt: die Trägheit der Masse“.

2) Zum Thema Führung habe ich am letzten Wochenende den Film vom Handelsblatt (ja, bin ein Fan dieser Mediengruppe <3) gesehen. 2014-01-18 11.03.57
Sehr empfehlenswert für alle, die sich für die deutsche Automobilproduktion interessieren. Es geht nicht nur um die Beziehungen zwischen Ferdinand und Ferry Porsche. Es wird beleuchtet, wie das Volkswagen-Werk entstanden ist, wie die Familie Porsche und Piëch verwandt sind und wie man nach Schicksal-Rückschlägen wieder Erfolg haben haben. Meistens durch intensive und tägliche Arbeit :) Also, fast immer.

Advertisements

Ich freue mich auf jedes Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.