Was bedeuten All-in-Raten für die Luftfracht?

A lack of transparency results in distrust and a deep sense of insecurity.
Dalai Lama

Am ersten Tag von 2015 saß ich daheim vor dem Rechner und freute mich auf einen Flugticket-Preis im Bildschirm. Der Langstrecken-Flug war für Ende Mai geplant und war noch relativ günstig. „Schnäppchen“ dachte ich, bevor ich zur Endsumme durchklickte. Dieselzuschlag, Sicherheitszuschlag, weitere administrative Gebühren – schnell wuchs der Preis hoch. Schnell war die Freude weg. Geht es Ihnen genauso, wenn Sie Flüge buchen?

Frachtflugzeug (c) Bundesvereinigung Logistik, 2014.

Als Trost: wir sind nicht allein. Industrie, Handel, Dienstleister, die als Verlader Waren per Luftfracht versenden, erleben solche Enttäuschungsgefühle täglich. Spediteuren, die Fracht einsammeln, geht es ebenso nicht besonders gut: von Dieselzuschlägen bekommen sie keine Surcharges; vor den Kunden können sie keine festen Preis-Zusagen treffen. Die Welt der Zuschlagpreisbildung sei intransparent. Die Deutsche Verkehrs-Zeitung berichtet, dass es zu Basisraten (bsp. nach China) oft bis zu 50% Zuschläge kommen.

So weit so gut für die Frachter. Dann ging der Ölpreis runter und verbilligte sich seit September 2014 um rund 55%. Braucht jemand die Dieselzuschläge noch? Die Stimmen für die All-in-Raten wurden in der Branche stärker. In dieser Frachtrate werden alle Nebenkosten wie Gebühren, Dokumentation etc. eingeschlossen. Die Golf-Airlines Emirates und Qatar haben bereits reagiert und fuhren bisher dreigeteiltes Kalkulationsmodell (Basis + Treibstoff + Sicherheit) in eine Rate zusammen. Heute spekuliert man, wann die deutsche Lufthansa mitziehen wird.

Advertisements

Ich freue mich auf jedes Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s