Ohne Stöck‘, ohne Schuh‘, ohne Zweifel

Am letzten Wochenende waren wir in Kleinwalsertal, einem schönen Berggebiet Österreichs, das nur wenige Kilometer entfernt vom deutschen Oberstdorf liegt. Wir hatten zwei Ziele: in den Bergen zu laufen und zu wandern. Für die Hedonisten unter uns: Erholung war auch auf dem Plan, aber nach den Sportambitionen.

Zurück daheim brachten wir eine Phrase mit – „Ohne Stöck‘, ohne Schuh'“, die ein großes Potenzial hat, eine meiner Lieblingslebensweisheiten zu werden. Auf Wanderwegen trafen wir viele Hobby- und professionelle Sportler, die uns immer wieder auf die fehlende Bergausrüstung hinwiesen. Nette Menschen kamen ungefragt mit uns in den Smalltalk und wunderten sich, wie wir ohne Wanderschuhe und Stöcke so hoch klettern konnten. Das Highlight wartete uns auf knapp 2000 m Höhe. Der sonngebräunte alte Herr fragte uns in bayerischer Sprache (danke Jan fürs Dolmetschen!), ob es uns klar war, was wir gerade „ohne Stöckle“ da oben machen. Es half nicht, ihm zu erklären, dass wir in Bergen zuerst gelaufen sind. Da stören wohl hohe Wanderschuhe und Stöcke. Wandern bis auf die Bergspitze namens Widderstein war zweitrangig. Schwindelfrei waren wir, die vom Touristenbüro empfohlenen rutschfesten Sohlen hatten wir auch. Er schüttelte nur den Kopf und ging in bekannten Outdoormarken ausgerüstet runter.

Auf dem Rückweg musste ich an die Parallelen aus dem Geschäftsleben denken. Ohne diese ERP-Systeme kommen Sie nicht weiter. Ohne diese Anlage schaffen Sie nie die geplanten Produktionszahlen. Ohne diese
Software werden Sie nicht schnell genug. Ohne unsere Beratung erfahren Sie nie über potenzielle hohe Produktivität. Und was ist, wenn man mit Vorhandenem und ohne angepriesene Produkte und Services Leistung doch bringt? Sogar gleichwertige? Hinter Zweifelstimmen vom Außen stecken oft eigene (Verkaufs-) Interessen, Ängste und Enttäuschungen. Also, es empfiehlt sich jedes Mal zu hinterfragen, was in Wirklichkeit in den „freundlichen“ Empfehlungen gemeint ist und ob es ein typischer „Ohne Stöck‘, ohne Schuh'“-Fall ist.

Nun die Bilder der wunderschönen Natur.

zhreibt_allgau
Allgau: Idylle hat eine Heimat.
zhreibt_baad
Sonnenuntergang in Baad
zhreibt_mittelberg
Wo man sich klein fühlt.
zhreibt_widdenstein
In Höhe von 1960 m habe ich den Aufzug vermisst.
Advertisements

Ich freue mich auf jedes Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s