Erkenntnisse des Jahres 2015

Solange wir uns beim Jahr 2015 aus Gewohnheit verschreiben, nutze ich die Chance, auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Keine Personen oder Ereignisse des Jahres stehen heute im Mittelpunkt, sondern ganz persönliche und unverschämt subjektive Erkenntnisse. Nummer 1: Kluft zwischen Worten und Taten Ach, dies ist nicht neu! – mögen einige behaupten. Das stimmt. Im letzten Jahr erschien mir aber diese Kluft aus der ganz großen … Erkenntnisse des Jahres 2015 weiterlesen

Schrei nach Liebe

Diese Woche gab es einige Ereignisse, die viele – mich inklusive – nicht ruhig lassen können. Zum einen geht es um Flüchtlinge. Das Wort hat jedes Nachrichten-Feed stark besiedelt. Kein Facebook-Post ohne Aufruf zur Hilfe oder zum Hass, kein Tweet ohne #refugeeswelcome, keine Meldung ohne Situation an den europäischen Grenzen. Gibt es für Medien keinen Ukraine-Krieg, ISIS-Terror oder Abkühlung der chinesischen Wirtschaft mehr? – fragte … Schrei nach Liebe weiterlesen