Nachdenkzeit: was darf Logistik kosten?

Viele befinden sich noch in einer besinnlichen Stimmung und mögen keine kritischen, beziehungsweise jegliche Artikel lesen, in denen eine weniger friedliche Welt herrscht. Ich erlaube es mir. Das Thema brennt 🙂 Vorletzte Woche besuchte ich einen Laden in der Nähe meiner Arbeitsstelle, um (dem besten Zahnarzt!) ein letztes Geschenk nachzuholen. Dabei hatte ich einen Gutschein, der leider nur online einlösbar war. „Ach, dann bestellen Sie … Nachdenkzeit: was darf Logistik kosten? weiterlesen

KW43: Podcasts und Bots

1)  Diese Woche kam ich auf einen „Lifehack“, wie man mehr Podcasts in die wenigen Hörstunden reinbekommt. Jetzt höre ich die Audioaufnahmen mit einem erhöhten Tempo, mindestens x 1,15. Natürlich war es ungewöhnlich, die bekannten Podcaster schnell reden zu hören, aber Change ist ja nur am Anfang schwer 😉 2) Am interessantesten fand ich diese Woche das Interview mit dem ehemaligen Redeschreiber von Barack Obama. … KW43: Podcasts und Bots weiterlesen

Einmal digital, bitte.

Wie der Ortungsdienst auf meinem Twitter-Account verriet, war ich letzte Woche auf der Jahrestagung der Bundesvereinigung Logistik in Berlin. Drei Tage lang drehte sich alles um die Veränderungen auf dem Markt. Zum Glück kam ich vorbereitet in die Hauptstadt: beim Wort „Digitalisierung“ bekam ich keinen Allergieanfall mehr. Die Auslöser meiner Abhärtung gegen das Buzzwort sind einfach. Zum einen durfte ich vor einiger Zeit einen Lobbyisten … Einmal digital, bitte. weiterlesen

Bad news is good news?

Die aktuelle Zeit gibt jedem eine Chance, den ganzen Tag mit schlechten Nachrichten zu füllen. Sie erscheinen minutiös. Manche haben kein „Eil“-Stempel mehr, denn gefühlt fällt jetzt alles in diese Kategorie. Lange hielt ich meine Umgebung frei von schlechten Meldungen: keine Fernsehnachrichten, möglichst wenig Bildreportagen, Ignoranz der Kommentare auf Social-Media-Kanälen. Letztlich war mein Filter nicht akkurat genug: auf Twitter verfolgte ich ungewollt die Pariser Attacke … Bad news is good news? weiterlesen

Ein relaxter Tag in Halle

Besuch eines Online-Händlers für Freizeitartikeln in Halle Der Sommerurlaub war in diesem Jahr relativ früh, wieder parallel zum Fastenmonat, der bereits Anfang Juni startete. Als Höhepunkt dieser entspannten Tagen bewahrten wir uns den Besuch beim Online-Händler relaxdays.de in Halle auf. Ich kannte Bernd Salfeld, den Chief Operational Officer, und wollte schon immer das „ausgewachsene“ Haller Start-up besuchen. Am letzten Dienstag waren wir da. Idee des Geschäfts Jedes Mal, wenn ich jemandem über relaxdays erzähle … Ein relaxter Tag in Halle weiterlesen

Wenn denkbar – auch machbar?

Besuch beim Bremer PR-Agentur DenkBar In meiner Schulzeit gewann ein Junge aus der oberen Klasse die Weltmeisterschaft im Boxen. Ich war lange beeindruckt, mit einem Weltmeister in eine Schule zu gehen. Vor zwei Jahren las ich eine Meldung, dass Bremer Agentur die Öffentlichkeitsarbeit für die Marke „Polaroid“ im deutschsprachigen Raum übernehmen wird. Wie damals in der Schule war ich stolz, mit denkBar in einer Stadt, wenige Kilometer … Wenn denkbar – auch machbar? weiterlesen

Bilder sprechen lauter

Seitdem ich Snapchat habe (add me: zhreibt), mache ich weniger Bilder auf Smartphone. Es gibt aber welche, die ich im heutigen Freitagsblog gern vorstelle. Cloud Wie war das Leben vor Clouds? Ich kann mich dran nicht mehr erinnern; bestimmt war es voll unflexibel. Das Bild hätte ich gern in einem Heft gehabt,  dessen Redaktion mich letzte Wochen beschäftigte. Eine der Sessions auf der Konferenz ist zur Sicherheit in den Clouds. Soll … Bilder sprechen lauter weiterlesen